„Was Du beginnst, beginne es klug und bedenke das Ende.“

(Zitat aus der Gesta Romanorum)

Treten Sie mit mir in Kontakt!

Tätigkeitsprofil

Seit nahezu zwei Jahrzehnten stehen die Interessen des Mandanten im Vordergrund der anwaltlichen Tätigkeit. Dabei liegen die Tätigkeitsschwerpunkte neben dem allgemeinen Vertragsrecht von Anbeginn an im IT- und Medienrecht, insbesondere auch dem Datenschutzrecht. Spezielle Beratung und Betreuung erfolgt auch zu Fragen der Existenzgründung und der Unternehmensnachfolge. Nicht zuletzt befördert durch die Mitgliedschaft in einem Netzwerk von Anwälten und anderer Dienstleister kann eine Beratung und Betreuung auch zu weiteren Angelegenheiten erfolgen, wie z. B. dem Marken- und Designrecht (www.naexascompass.asia) oder der Suche nach Führungskräften im IT- und Medienbereich (www.change-group.net).
Für eine interessensgerechte Lösung besteht alternativ das Angebot zur Durchführung eines Mediationsverfahrens.

Harald Keil

  • Rechtsanwalt, Mediator, Coach und Lehrbeauftragter
  • I. und II. juristisches Staatsexamen in Berlin, Berufs- und Leitungserfahrungen durch Tätigkeiten in Unternehmen, Projekten, Kanzleien und der Verwaltung
  • 1998 Beginn der Tätigkeit als selbständiger Rechtsanwalt
  • 1999 Beginn der Tätigkeit als Lehrbeauftragter für Computer- und Medienrecht an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin sowie weiteren Bildungseinrichtungen
  • 2001 Ausbildung zum Mediator an der Deutschen Anwaltsakademie
  • 2005 Beginn der Tätigkeit als Gründercoach
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaften IT-Recht und Mediation im Deutschen Anwaltsverein und der Arbeitsgemeinschaft Unternehmensnachfolge an der TH Brandenburg

zum Deutschen Anwaltsverein

zur Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im DAV

Angebot

  • Außergerichtliche Beratung und Betreuung
  • Interessensvertretung vor Gerichten und Behörden
  • Erarbeitung von Verträgen, Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Nutzungsbedingungen, Betriebsvereinbarungen und weiteren Rechtswerken, insbesondere im IT- , Medien- und Datenschutzbereich
  • Unterstützung bei Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen
  • Beratung und Betreuung im Datenschutzrecht, insbesondere auch bei der Risikoanalyse, Datenschutzfolgenabschätzung und der Erarbeitung von Datenschutzerklärungen, Einwilligungen, Auftragsdatenverarbeitungsverträgen usw.
  • Durchführung von und Vertretung in Mediationsverfahren
  • Vortrags- und Schulungstätigkeit zu ausgewählten Themen
Anwalt

Mediation

Um eine interessensgerecht Lösung für meine Mandanten erzielen zu können, habe ich mich 2001 bei der Deutschen Anwaltsakademie als Mediator ausbilden lassen und führe seitdem selbst Mediationsverfahren durch oder begleite meine Mandanten im Rahmen eines Mediationsverfahrens. Mediation als alternatives Konfliktlösungsverfahren kann beispielsweise gegenüber einem Gerichtsverfahren zu einer interessensgerechten, schnellen und kostengünstigen Streitbeilegung führen.

Bei Bedarf führe ich Mediationsverfahren, insbesondere auch im Rahmen der Unternehmensnachfolge in Co-Mediation mit Dipl.-Psych. Dirk Behr oder Wirtschaftsmediatorin und Steuerberaterin Doris Reimann durch. Zur Beantwortung weiterer Fragen stehe ich Ihnen gern auch persönlich zur Verfügung.

Schulungen

Als an verschiedenen Bildungseinrichtungen langjährig tätiger Lehrbeauftragter verfüge ich über die notwendigen Kenntnisse und Erfahrungen im lebhaften Vermitteln von ausgewählten Schulungsinhalten. Mithin kann ich Ihnen stunden- oder tageweise eine lebendige und praxisnahe Vermittlung folgender Schulungsinhalte anbieten:

  • IT-Recht

    – Grundlagen des Datenschutzrechts
    – Computervertragsrecht
    – E-Commerce
    – Aspekte des Multimediarechts

  • Medienrecht

    – Grundrechtsproblematik
    – Urheberrechtsproblematik
    – Recht am eigenen Bild
    – Anspruchsgrundlagen

  • Recht der Fotografie

    – Urheberecht und Fotografie
    – Gestaltung von Nutzungsverträgen
    – Recht am eigenen Bild
    – Gestaltung von Einwilligungserklärungen
    – Internetrechtliche Aspekte

  • Datenschutzrecht

    – Europarechtliche Regelungen
    – Grundrechtsproblematik
    – Zulässigkeitsfragen
    – Auftragsdatenverarbeitung
    – Datenschutzbeauftragter
    – Datenschutz im Arbeitsbereich
    – Datenschutz im Internet

  • Mediation

    – Konflikttheoretische Grundlagen
    – Grundlagen der Kommunikation
    – Mediationsverfahren
    – Aspekte der Ergebnissicherheit

  • Mobbing – Recht und Mediation

    – Begriffsbestimmung
    – Rechtliche Möglichkeiten der Konfliktlösung
    – Rechtsprechungsbeispiele
    – Konfliktlösung im Wege der Mediation
    – Gestaltung von Betriebsvereinbarungen

  • Rechtliche Aspekte der Gründerberatung

    – Statusfragen
    – Unternehmensbezeichnung
    – Rechtsformwahl
    – Vertragsgestaltung
    – Internetrechtliche Aspekte
    – Datenschutzrecht

  • Rechtliche Aspekte der Unternehmensnachfolge

    – Rechtliche Ist-Analyse
    – Absicherung des Prozesses
    – Erb-, gesellschafts-, arbeits- und markenrechtliche Fragestellungen
    – Vertragsgestaltung

  • Wie schütze ich meine Gründungsidee

    – Schutz durch das Gesetz
    – Vertragsrechtliche Absicherung
    – Schutz durch Hinterlegung
    – Schutz durch Anmeldeverfahren

  • Marken- und Designrecht

    – Recherche
    – Anmeldeverfahren
    – Abgrenzung zum Urheberrecht
    – Unionsmarke/europäisches Design

Bezüglich Schulungsinhalten, Kosten und weiterer Modalitäten orientiere ich mich auch an den Vorgaben, Bedürfnissen und Möglichkeiten meiner Auftraggeber.

Gründercoaching

Seit 2005 begleite und betreue ich Existenzgründungen und habe seither jedes Jahr eine Vielzahl von Startups begleiten dürfen. Diesbezüglich bin auch bei verschiedenen Fördereinrichtungen gelistet. Der Ansatz meiner Beratungs- und Coachingleistungen ist ein mediationsorientiertes Coaching, welches insbesondere erreichen soll, den Gründer zu befähigen, zum frühestmöglichen Zeitpunkt des Gründungsprozesses Konflikte, insbesondere rechtlichen, kommunikativen und betriebswirtschaftlichen Charakters voraussehen, vermeiden und ggf. selbst lösen zu können. Dabei bekommt der Gründer im Ergebnis des Coachingprozesses für ihn handhabbare Unterlagen in die Hand!

Eine besondere Form der Existenzgründung ist die Unternehmensnachfolge. Hier gehöre ich seit einigen Jahren der Arbeitsgemeinschaft Unternehmensnachfolge an der TH Brandenburg an.

Weitere Fragen können gern in einem kostenneutralen Anbahnungsgespräch geklärt werden.

Treten Sie direkt mit uns in Kontakt:

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Anfrage wird gesendet …

Harald Keil

Rechtsanwalt, Mediator, Coach und Lehrbeauftragter

Leonhardtstraße 10, 14057 Berlin
(nahe Amtsgericht bzw. S-Bahnhof Charlottenburg)

Telefon: +49 30 39 50 24 90
Mobil: +49 170 418 78 41
Fax: +49 30 39 50 24 91

In Bürogemeinschaft mit Frau Rechtsanwältin Cornelia Rösler.
Termine nach Vereinbarung!